Corona

Hallo meine lieben Brautpaare, 

niemals hätte ich gedacht, dass uns so eine Situation einmal trifft. Aber leider müssen wir uns jetzt mit dem Thema Corona und eurer Hochzeit auseinander setzen. Ich habe sicher jetzt auch eine Woche gebraucht, bis ich mich mit der Situation arrangiert habe. 

Ich fühle absolut mit euch und weiß, was es für eine bescheidene Lage für euch aktuell ist. Seit vielen Monaten plant ihr euren besonderen Tag – und nun steht eure Hochzeit auf der Kippe. 

Ihr habt euch bewusst für all eure Dienstleister entscheiden und möchtet mit diesen natürlich euren Tag gestalten. Auch eure Gäste sind aktuell total verunsichert, was das Thema angeht. Und sicher erhaltet ihr auch von deren Seite bereits viele Fragen über eure Hochzeit. 

Falls ihr eure Hochzeit Corona-bedingt verschieben müsst, ist das absolut traurig, aber kein Weltuntergang. 

Mein Tipp ist, dass ihr frühzeitig mit all euren Dienstleistern in Kontakt tretet und Ausweichtermine findet, bei denen alle Zeit haben. Versucht eventuell, andere Wochentage wie Freitag oder Sonntag für eure Hochzeit ins Auge zu fassen, falls ihr in den Sommermonaten heiraten möchtet.

Wedding Relations und der Bund Deutscher Hochzeitsplaner haben eine Seite, auf der sie noch zusätzliche Informationen für euch als Brautpaar zusammen gestellt haben. Diese findet ihr unter dem folgenden Link: https://corona.weddingrelations.de

Auch eine Hochzeit im Winter kann eine wunderschöne Alternative sein – gerade in der Zeit sind die Dienstleister flexibler als im Sommer. Beispielsweise im Dezember um Weihnachten hatte ich wunderschöne Hochzeiten fotografiert. Schaut euch doch einfach dieses Ambiente und die Fotos hier an:

Weihnachtliche Hochzeit in Murnau
Brautpaarfotos in Innsbruck

Da viele Hochzeitsdienstleister wie auch ich als Fotograf bereits Buchungen in 2021 fest zugesagt, werden wir alle zusammen eine Lösung finden müssen.

Ich freue mich auf euch.

Eure Anna